Bellendorf’s Steak-Lexikon – Teil 2: Steaks vom Rinderrücken mit Knochen

Seit etwa 2,5 Millionen Jahren isst der Mensch Fleisch. Heute beginnt die Jagd damit, einen guten Metzger zu finden. Weil Fleischqualität ihren Preis hat, sollte man bei der Auswahl lieber 2 mal hinschauen.

Metzgerei Bellendorf Lembeck - T-Bone Steak Dry Aged

T-Bone Steak

Sind Sie bereit für den Star unter den amerikanischen Steaks? T-Bone-Steaks bestehen aus Filet und Roastbeef. Ein T-förmiger Knochen, markiert die Mittellinie und trennt die beiden. Im Vergleich zum Porterhouse Steak werden T-Bone Stücke weiter vorne am Rind herausgeschnitten, weshalb ihr Filetrand geringer ausfällt. Die 500 – 600 g  Fleisch braucht pro Seite 8 Minuten auf dem Grill oder in der Pfanne. Dabei muss man darauf achten, dass das Filetteil nicht komplett durchgart.

Porterhouse Steak

Die britische Version des T-Bone-Steaks hat mehr Filet als Roastbeef am Knochen und braucht rund 12 Minuten Garzeit – je Seite! So ein Porterhouse Steak hat es in sich, auch preislich. Ganze 6 cm dick, bis zu einem Kilo schwer, handtellergroß – ideal für einen perfekten Steak-Abend.

Prime Rib Steak

Das Prime-Rib-Steak wiegt etwa 700 g. Es stammt aus dem ersten Teil der Hochrippe, konkret dem Stück zwischen der achten und zwölften Rippe. Prime-Rib-Steaks erfprderm beo der Zubereitung Erfahrung und Fingerspitzengefühl.

Rib Eye Steak

steak3Ein Rib-Eye-Steak aus der mageren Hochrippe erkannt man sofort am charakteristischen Fettkern in Form eines Auges. Es verleiht denm 200 g schweren Steak den herzhaft saftigen Geschmack.

steak1

Rumpsteak / Striploin Steak

Vielen läuft bereits beim Gedanken an ein Rumpsteak das Wasser im Mund zusammen. Kein Wunder, denn die 3 cm dicken, 200-250 g schweren Fleischscheiben aus dem Roastbeef schmecken herrlich saftig. Dafür sorgt der Fettrand, der vor dem Braten oder Grillen mehrfach längs eingeschnitten wird, damit das Steak in Form bleibt. In der Pfanne: 4 Minuten von jeder Seite – fertig. Alternativ kann man es auch von jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten und es dann 8 Minuten im Ofen fertiggaren.

Striploin Steak Bone

Dieses Steak kennt man auch unter der Bezeichnung „New Your Strip, Club Steak, Lendensteak oder einfach Strip-Steak. Das beliebte Steak stammt aus dem Roastbeef, ist etwas fester als Filet, marmoriert und hat einen deutlichen Fettrand. Die 2,5 cm dicken Fleischscheiben enthalten immer einen Knochen.