Spezialitäten made in Lembeck

Gütesiegel: Made in LembeckWas genau macht den Unterschied zwischen industrieller Fleischproduktion und unseren handwerklich und traditionell gefertigten Produkten eigentlich aus?
Gibt es tatsächlich einen Qualitätsunterschied bei Aufschnitt, Schnitzel & Co.aus dem Supermarkt im Vergleich zu unseren Produkten? Natürlich – über Geschmack läßt sich nicht streiten. Doch allein im Herstellungsprozess gibt es große Unterschiede.

Hauseigene Schlachtung

Ein gravierender Unterschied ist z. B. unsere hauseigene Schlachtung. Im Gegensatz zu 96 % aller deutschen Metzgereien beziehen wir unsere Produkte nicht von Großschlachtbetrieben, wo wir keine Kontrolle über den Umgang mit den Tieren, den Mitarbeitern und den Produktionsprozess haben. Wir haben uns trotz aller gesetzlichen Auflagen dazu entschlossen, unsere hauseigene Schlachterei am Standort Lembeck aufrecht zu erhalten. In unserer Produktion arbeiten ausschließlich qualifizierte Mitarbeiter, Fleischergesellen oder Fleischermeister, die ihren Beruf aus Leidenschaft betreiben und ihr Know-How gerne kollegial an unseren Nachwuchs weitergeben.

Aufzucht

Doch schon lange bevor Sie das Endprodukt auf dem Teller haben, schauen wir ganz genau hin: So arbeiten wir beispielsweise nur mit ausgewählten Lieferanten zusammen, von denen wir mit 100%iger Sicherheit sagen können, dass sämtliche Tierschutzbestimmungen während der gesamten Aufzuchtszeit eingehalten werden. Darüber hinaus achten wir bei der Lieferantenauswahl auf artgerechte Tierhaltung im Mastbetrieb und kurze Transportwege, um die Tiere nicht unnötig zu stressen. Doch auch das genügt uns noch nicht: Alle Bellendorf-Lieferanten verpflichten sich zu einer ganz speziellen, natürlichen, salzarmen Fütterung, um die Fleischqualität zu verbessern. Neben dem geschmacklichen Aha-Erlebnis spürt man den Unterschied auch beim Braten: Das Fleisch verliert deutlich weniger Flüssigkeit und Gewicht.

Der Reifeprozess

Dazu trägt natürlich auch der Reife-Prozess bei, dem wir – auch nicht aus Kostengründen – die Zeit geben, die es eben braucht, um ein gutes Stück Fleisch herzustellen. Erst in der Reifezeit entwickelt sich das typische Aroma. Genauso wie man die Uhren nicht schneller laufen lassen kann, um Zeit zu sparen, kann man den Reifeprozess bei der Fleischproduktion nicht künstlich beschleunigen. Das erfordert neben Geduld auch Lager- und Kühlmöglichkeiten, die wir vorhalten müssen, um unseren Kunden das bestmögliche Endprodukt anzubieten. Lieber verkaufen wir Ihnen ein anderes Fleischstück als eines, was nicht fertig gereift ist.

Preis-Leistung

Gerade wegen des hohen Qualtätsanspruchs achten wir ganz besonders auf das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei darf jedoch nicht vergessen werden, dass wir als mittelständisches Unternehmen für ca. 25 direkte Arbeitsplätze und viele weitere indirekte Arbeitsplätze verantwortlich sind.  Sie als Verbraucher geben uns Tag für Tag den Ansporn auf diesem Weg weiterzugehen und Sie steuern mit Ihrer Entscheidung bei uns einzukaufen, welche Qualität Sie auf dem Teller haben.

Aus unserer langjährigen Erfahrung und dem Wissen des traditionellen Handwerks sind mit der Zeit viele prämierte Spezialitäten entstanden, die Sie nur in der Metzgerei Bellendorf aus Lembeck bekommen, wie z. B.

    • die goldprämierten Pfefferbeisser,
    • den traditionellen, echten Westfälischen Knochenschinken
    • Dry Aged Beef

um nur einige Beispiele zu nennen. Machen Sie doch einfach mal den Test: “Traditionsmetzgerei ./. Supermarkt”. Wir freuen uns über jeden Erfahrungsbericht.