Handwerk aus Leidenschaft

Metzgerei Bellendorf hat ihren Ursprung im Jahr 1938 in Lembeck. Der Großvater (mütterlicherseits) , Ludwig Bellendorf sen., kam von Dorsten nach Lembeck und eröffnete seine Metzgerei an der Schulstraße.

Laden_Bellendorf_60er

Metzgerei L. Bellendorf in den 60’er Jahren (von rechts: Ludwig Bellendorf sen., Hildegard Tiemann geb. Bellendorf, Maria Bellendorf, Ludwig Bellendorf jun.)

Die Metzgerei wurde im Laufe der Jahre gemeinsam mit dem Viehhandel durch seinen Sohn, Ludwig Bellendorf jun., weiterentwickelt und erweitert.

Im Jahre 1999 wurde die Metzgerei innerhalb der Familie an seinen Neffen Matthias Tiemann übergeben. In den folgenden Jahren erweiterte der heutige Inhaber mit seiner Frau Hanne die Metzgerei um den Partyservice und den Komplettcaterer “Tischlein deck dich”. Rund 10 Jahre nach der Übergabe kann Matthias Tiemann in dritter Generation stolz auf die erreichte EU – Zulassung für alle Bereiche der Metzgerei blicken!

Nicht nur der familiäre Charakter sondern vor allem die freundlichen und hochmotivierten Mitarbeiter zeichnen die heutige Metzgerei aus. Ein besonderes Merkmal ist die noch heute bestehende hauseigene Schlachtung am Betrieb in Lembeck – wenn man bedenkt, dass heutzutage höchstens 4% aller Metzgereien noch selber schlachten!

Wir sprechen nicht nur von Tradition – wir leben Tradition

Metzgerei und Schlachterei Tiemann in Gelsenkirchen Resse (in den 20’er Jahren)

Heinz Tiemann und Josef Bellendorf – Handel mit Qualität (aus den 60’er Jahren)

von links: Heinz Tiemann, Ludwig Bellendorf sen., Josef Bellendorf sen. (aus den 60er Jahren)

Heinz Tiemann mit seinem Ehrenpreis (aus dem 60’er Jahren)