3 x Gold beim Mettwurst-Cup 2017

Am 14. Oktober 2017 fand der diesjährige „Mettwurst Cup“ des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen statt. Der „Mettwurst Cup“ ist eine Qualitätsprüfung speziell für Mettwürste, Salamis und ähnliche Rohwürste. Betriebe des Fleischerhandwerks von der Nordseeküste bis zum Donautal haben sich mit ihren Würsten beteiligt. Die Prüfung fand in den Räumen der Fleischerschule in Essen statt. 53 handwerklich herstellende Fleischereien haben dieses Jahr am „Mettwurst Cup“ teilgenommen und 193 Mettwurst-Variationen im Wettstreit um die beste und schmackhafteste Mettwurst eingereicht.

Wir errangen 2017 im „Mettwurst Cup“ Auszeichnungen in Gold mit den leckeren Nußknackern mit ganzen Walnüssen, der Edelsalami und den Pfefferbeißern.

Für drei Auszeichnungen in Gold erhalten wir zudem einen Pokal als Anerkennung für besten Geschmack und hervorragende Qualität der Würste.

Geprüft wurden die Würste von Fachleuten des Fleischerhandwerks sowie „normalen“ Verbrauchern. Die Jury stand vor der Herausforderung, die Würste – alle aus eigener, handwerklicher Herstellung – nach verschiedenen Qualitätskriterien, vor allem aber auf ihren Geschmack hin, zu beurteilen.

Beim „Mettwurst Cup“ können Innungsbetriebe aus dem ganzen Bundesgebiet teilnehmen. Auch dieses Jahr zeigte sich wieder die meisterliche Qualität der regionalen Spezialitäten aus dem Fleischerhandwerk. Adalbert Wolf, Landesinnungsmeister des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen: „Wir Fleischer stehen persönlich für sorgfältige und einwandfreie Herstellung unserer Würste ein. Das wissen die Kunden zu schätzen. Die hervorragenden Wertungen beim Mettwurst Cup belegen das von sachkundiger Seite.“